Ulrike Sommer  (1957)

 

arbeitete jahrelang in Bonn und Frankfurt als Redakteurin und Reporterin für die Nachrichtenagenturen ddp und AP.  Sie schrieb Storys über Terroristen, Spione und streikende Arbeiter, Bundeswehrsoldaten und Unwetteropfer, Verfassungsschützer, Polizisten, Demonstranten und Steinewerfer.

Nun aber schreibt sie nur noch Romane und lebt mit Ihrem Mann Michael Sommer und ihrer Tochter Helene in Berlin.

Zun Haushalt gehören ausserdem:

Ulrike_Sommer_Portrait-02_2002-200x138
Foto: Karin Hill

die schwarze Deutsche Dogge Momo vom Mendener Berg die auf alle aufpasst,

der Golden Retriever Chablis vom Kastanienhof, genannt Paul, der nur Blödsinn im Kopf hat,

der schwarze Kater Fritz, der immer nur daheim hockt, weil er eigentlich Angst hat, nur um wunderbar ausgeruht alle zu vermöbeln, die erschöpft und müde von der Arbeit durch die Katzenklappe schlüpfen, sowie

der dicke fette Straßenkater Willy, über den jeder lachen muss, der ihn sieht und die schwarze Katze Tapsi, die sich von niemandem was vormachen lässt, am wenigsten von Herrn und Frau Maus.

Kontakt: info@ulrike-sommer.de

Ulrike Sommer Portrait-01 2002-200x134
Foto: Karin Hill

Autorin

WER DREIMAL LÜGT - für mehr Infos hier klicken.
Die Spur des Romeo - für mehr Infos hier klicken
Die Fledermaus-Affäre - für mehr Infos hier klicken
Jetzt-kaufen-bei-Amazon-1
Jetzt-kaufen-bei-Amazon-1
Jetzt-kaufen-bei-Amazon-1
Die Gattin - klein
Jetzt-kaufen-bei-Amazon-1